Pudelzucht Von Targossa

 

Ein Welp/Hund zieht ein

Bevor ihr neues Familienmitglied bei Ihnen einzieht, sind noch einige Vorbereitungen und Anschaffungen notwendig, wie z.B. die Wohnung welpensicher zu gestalten, den Garten gegen Ausbruchversuche zu sichern und die Ausstattung für Ihren Welpen anzuschaffen.

Was bedeutet welpensicher? In der Wohnung sollten keine leicht zerstörbaren Gegenstände und Pflanzenkübel am Boden stehen. Die Steckdosen sollten alle mit einer Kindersicherung versehen sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Welp/Hund keine geöffneten oder gekippten Fenster erreichen kann, aus denen er hinaus stürzen oder sich verklemmen könnte. Räumen Sie Medikamente, Putzmittel und andere für einen Hund giftige Substanzen in verschließbare Schränke und außer Reichweite für den Hund. Achten Sie auch darauf, dass Oberflächen, auf denen der Hund sich häufig aufhält, spielt und schläft nicht mit scharfen, gefährlichen Reinigungsmitteln geputzt werden. 

Treppen können eine große Unfallgefahr darstellen, insbesondere wenn Ihr Hund zwischen den Stufen durchrutschen kann und in die Tiefe fällt. Deshalb sollten Sie Treppen durch ein Tierschutzgitter sichern. Der Welp sollte in den ersten 18 Monaten keine Treppen laufen . Auch ein Balkon birgt Unfallgefahr, wenn das Geländer zu niedrig oder der Abstand zwischen den Stäben zu groß ist. Einen Kamin sollten Sie ebenfalls mit einem Kamingitter sichern, zumindest wenn dieser benutzt wird und Verbrennungsgefahr besteht.

Sichern Sie den Garten gegen Ausbruchversuche durch einen hohen umlaufenden Zaun, z.B. Doppelstabmattenzaun mit möglichst kleinen Stababständen. Der Zaun sollte mindestens 180 cm hoch sein. Nein die Hunde springen nicht 1,80 m hoch, aber sie klettern wieselflink. Es gibt Hunde, die die reinsten Kletterkünstler sind ganz unabhängig von ihrer tatsächlichen Größe. Aber auch das Graben von Löchern unter dem Zaun hindurch stellt eine beliebte Beschäftigung für unsere Freunde auf vier Pfoten dar. Außerdem überprüfen Sie bitte, ob in Ihrem Garten für den Hund giftige Pflanzen stehen und entfernen Sie diese sicherheitshalber.


Nach dem Einzug des Welpen in die neue Familie, steht eine konsequente Erziehung an erster Stelle. Beachten Sie bitte, dass Ihr Welp sich sehr gerne an seine neue Familie anpasst, dass gilt auch für die Gefühlslage und Stimmungen. Wenn Sie ängstlich oder unsicher sind, übernimmt ihr Welp diese Gefühle und verhält sich entsprechend. Wenn Sie selbstsicher und ruhig sind, übernimmt er diese Gefühle genauso. Beim Gassi Gehen beachten Sie bitte, dass der Spaziergang in Minuten nicht länger dauern sollte als der Welp in Wochen alt ist, d.h. ein 12 Wochen alter Welp sollte nicht länger als 12 Minuten Gassi gehen. Üben Sie von Anfang an die Grundbefehle in kurzen spielerischen Übungseinheiten. Nach der Eingewöhnungszeit, die ein bis zwei Wochen dauern sollte, sollten Sie Ihren Welpen zumindest einen Teil der Strecke täglich ohne Leine laufen lassen. Voraussetzung ist, dass er auf Zuruf zu Ihnen zurück kehrt. Wenn Sie befürchten Ihren Welpen/Hund beim freien Laufen zu verlieren, hilft Ihnen ein GPS Tracker, den Sie am Hundehalsband oder -geschirr befestigen können. Laufen ohne Leine ist die Voraussetzung für einen guten Aufbau von Muskeln und Sehnen und für ein ausgeglichenes Wesen! Erkundigen Sie sich inwiefern in und um Ihre Stadt herum Leinenzwang besteht und ob Sie Ihrem Welpen/Hund überhaupt die Möglichkeit zum Laufen ohne Leine bieten können. Ein Garten ist kein Ersatz für den Freilauf!

Unsere Hunde lieben in der Regel das Wasser und kennen auch das Baden im See und Bach. Bitte denken Sie daran, wenn Sie an Gewässern mit starker Strömung und Schifffahrt spazieren gehen und leinen Sie Ihren Hund an! Sie sollten Ihren Hund grundsätzlich an gefährlichen Stellen anleinen, um Unfälle zu vermeiden. Auch wenn Ihnen Spaziergänger entgegen kommen, sollten Sie Ihren Hund zu sich rufen und anleinen, um Belästigungen und Unmut bei anderen Spaziergängern zu vermeiden!
Sollten Sie noch nicht über die entsprechende Hundeerfahrung verfügen, sollten Sie sich vor der Anschaffung eines Welpen über dessen Erziehung informieren und entsprechende Fachbücher lesen. Ich habe Ihnen auf der Seite "Ein Welp/Hund zieht ein" eine Literaturliste vorbereitet. Der Besuch einer Hundeschule mit Ihrem Welpen/Hund hilft nur, wenn Ihnen klar ist, dass vor allem Sie dort dazu lernen, und dass Sie das Gelernte jeden Tag im Umgang mit Ihrem Hund umsetzen müssen.


Ich habe Ihnen eine Einkaufsliste mit praktischen Anschaffungen für den Einzug Ihres Welpen/Hundes und eine Literaturliste vorbereitet. 

Einkaufsliste

für Zuhause

  • Hundebett Wolke flauschig und kuschlig, in verschiedenen Farben und Größen, maschinenwaschbar
  • orthopädisches Hundebett aus Kunstleder
  • flauschig weiche Plüschöhle für kalte Wintertage
  • Futter- und Wassernapf
  • wasserdichte Decke
  • Welpengitter
  • Hundehütte
  • Hundeliege outdoor mit Sonnenschutz
  • Welpentoilette
  • Einstreupellets
  • Welpenunterlagen
  • Hundeklappe
  • Hundespielzeug
  • Schnüffelteppich


für das Training

  • Hundepfeife
  • Leckerlibeutel
  • Schleppleine
  • Joggingleine


für unterwegs und für die Reise

  • Hunderucksack für unterwegs mit dem Fahrrad, Bus oder Bahn
  • Hundeanhänger für das Fahrrad
  • Hundebuggy
  • Hundetasche
  • Transportbox 
  • Hundereisetasche
  • Autositz 
  • Auto Sicherheitsgurt
  • Kotbeutel für die Handtasche
  • Hundehandtuch 
  • Trinkflasche
  • Erstehilfetasche
  • GPS-Tracker
  • Wintermantel 
  • Hundegeschirr 
  • Lederhalsband
  • Hundeleine aus Leder
  • LED-Hundehalsband


für die Fellpflege

  • Trimmtisch
  • Hundebadewanne für Anfänger, schont den Rücken
  • Hundebadewanne für Profis aus rostfreiem Edelstahl
  • Blower inklusive Standhalter für das schnelle Trocknen
  • Zupfbürste 
  • Naturhaarbürste
  • Hundekamm
  • Hundekamm Entwirrer
  • Zeckenhaken
  • Hundeschere gebogen und gerade
  • Schermaschine
  • Schermaschinenöl
  • Scherkopf Kühlspray
  • Welpenshampoo
  • Hundeshampoo
  • Conditioner
  • abgerundete Pinzette
  • abgerundete Pfoten-/Gesichtsschere
  • Ohrenreiniger
  • Ohrenpuder
  • Wattestäbchen
  • Wattepads
  • Augenreiniger
  • Fellpflegespray
  • Zahngel
  • Zahnpflegespray
  • Zahnsteinentferner
  • Krallenschere
  • Kosmetikkoffer mit Rollen, zwei Schubladen und drei ausziehbaren Fächern, für all die schönen Hundepflegeutensilien


Viel Vergnügen!






 
E-Mail
Anruf