Zwinger Von Targossa

 



Unsere Pudel sind temperamentvoll, aktiv und anpassungsfähig. Sie lieben es in Bewegung und immer in der Nähe ihrer Menschen zu sein.  

Einer der vielen Vorzüge des Pudels ist, dass er nicht haart, Das bedeutet keine Haare auf Böden, Teppichen, Möbeln und Kleidungsstücken - super! Dieses wunderschöne Pudelfell bedarf der Pflege damit ihr neues Familienmitglied nicht nur schön aussieht, sondern auch gesund bleibt. Sie sollten Ihren Pudel regelmäßig mit einer Slickerbürste und einem Kamm bürsten, d.h. bei längerem Fell spätestens alle drei Tage, besser jeden Tag fünf Minuten, ansonsten entstehen Knoten und Filzmatten, die ihren Pudel schrecklich verunstalten und meist nur noch mit der Schere entfernt werden können. Für das Bürsten im Kopf- und Beinbereich empfehle ich eine Naturhaarbürste. Mindestens alle sechs bis acht Wochen sollten Sie ihren Pudel duschen, fönen und bürsten - auch wenn Sie ihn anschließend zum Schneiden in den Hundesalon bringen.

Das Fell des Pudels wächst ständig, auch in den Ohren. Es ist wichtig das Fell in den Ohren vorsichtig mit einer abgerundeten Pinzette aus der äußeren Ohrmuschel zu zupfen und diese mit Ohrenöl/Ohrenreiniger zu säubern, um schmerzhaften Ohrenentzündungen vorzubeugen. Das Ohrenpuder macht die Haare griffiger und erleichtert das Zupfen, außerdem wird das Ohr zusätzlich gereinigt. Augen, Ohren und Zähne müssen gereinigt und gepflegt, Krallen geschnitten werden. Üben Sie mit ihrem Welpen von Anfang an, das ruhige Stehen auf dem Trimmtisch, bürsten sie ihn, lassen sie zwischendurch den Fön laufen, damit er sich an das Geräusch gewöhnt. Warten Sie nicht zu lange mit der ersten Dusche, damit er sich frühzeitig auch daran gewöhnt. Für die Pflege ihres Pudels benötigen Sie einen Trimmtisch eventuell auch eine Hundebadewanne mit Gestell, Shampoo und Conditioner für Welpen, ein Pflegespray zur besseren Kämmbarkeit, einen Fön, eine gebogene Slickerbürste zum Entfilzen, eine weiche Bürste für Beine, Rute und Kopf, einen Kamm mit weitem und einen mit engem Zahnabstand, mindestens eine Schere und eine Schermaschine (+Reinigungsspray und Öl), Wattepads, Augenreiniger/-tropfen, Ohrenpuder/-öl, Zahnbürste, Zahngel/-öl, Zahnsteinentfernerset, eine abgerundete Pinzette für die Ohren, Krallenschere etc. Unter Links finden Sie weitere interessante Informationen zur Haltung, Erziehung und Pflege eines Pudels.

 

Anmano´s Quantum

 

ist unsere Zwergpudelhündin in fawn. Sie ist Katarakt, prcd-PRA und Patellaluxation frei. Sie ist ein kleiner Wirbelwind und die Chefin im Pudelrudel. Zwei Töchter von Quantum, Aisha und Adana sind bei uns geblieben und verstärken unser Rudel. Die Beiden haben ihre Gesundheitsuntersuchungen und Zuchttauglichkeitsprüfung erfolgreich abgelegt.

 





 

Quirini vom GUTSY-Haus

ist unsere weiße Kleinpudelhündin. Sie ist prcd-PRA, Katarakt und Patellaluxation frei. Sie ist eine feingliedrige und elegante Hündin. 

 

 




 

Ornella von den Waldstromern

 

unsere zweite weiße Kleinpudelhündin. Sie ist ebenfalls prcd-PRA, Katarakt und Patellaluxation frei. Sie liebt es in großen Sprüngen durch den Wald zu rennen. 

 

 


 



Pushistiy Obereg Katsu

ist unser Deckrüde in einem rötlichen apricot aus einer russischen Zucht. Er befindet sich am Größenübergang zwischen Zwerg- und Kleinpudel, dh. er stammt aus einer Zwergpudellinie. Sein Größenwachstum ist dann kurz über der Grenze zum Kleinpudel zum Stillstand gekommen. Seine Welpen fallen von der Größe her eher kleiner aus. Er ist von zarter Gestalt mit flauschigem Fell und charmantem Charakter, mit dem er nicht nur die Herzen unserer Hündinnen zum Schmelzen bringt. Aufgrund seiner Gesundheitsuntersuchungen und seines wesensfesten Charakters hat er die Zuchttauglichkeitsprüfung erfolgreich abgelegt. D.h. er ist frei von Patellaluxation, prcd-Pra, Katarakt und HD. Eine Ahnentafel hat er selbstverständlich auch.

 


copyright © 2022
Sabine Schäfer
Alle Angaben ohne Gewähr!




 
E-Mail
Anruf